Handy ortung iphone 6s

Weiterhin sollte man alle Kennwörter, die auf dem iPhone registriert werden, geändert werden — etwa für Facebook, eBay oder Amazon. Um zu vermeiden, dass eure Daten verloren sind, solltet ihr ebenfalls im Vorfeld ein automatisches Backup einrichten.

iPhone gestohlen: Was nun? Orten, sperren & Daten sichern

Die Sicherungsfunktion kann wie folgt auf dem iPhone aktiviert werden:. Will man zumindest den finanziellen Schaden nach dem Diebstahl im Rahmen halten, sollte man eine Handy-Versicherung in Betracht ziehen.

Hat dir "iPhone gestohlen: Was nun? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen. Bilderstrecke starten 12 Bilder. Top Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

So kannst du JEDEN AUSSPIONIEREN! *KEIN FAKE*

Das sind die wichtigsten Funktionen des iPhones. Ihr Community-Team.

Welche Region interessiert Sie besonders?

Leserbrief schreiben. Artikel versenden.

Fan werden Folgen. Volkskrankheit Nummer 1 So können Sie Bluthochdruck natürlich senken. Video vom Vorfall veröffentlicht Spionageflieger und Kampfjet geraten aneinander.

iPhone verloren oder gestohlen? So können Sie es orten lassen

Riesen-Überraschung, euphorischer Empfang Hochzeitspaar lädt Promi ein — und er kommt wirklich Über 50 Jahre verschollen Überraschender Fund im Mittelmeer. Anzeige: Telekom empfiehlt Exklusiv über t-online. Box zum Festnetz-Neuauftrag! So bieten die Betriebssysteme die Möglichkeit, das eigene Smartphone zu tracken, es gibt passende Apps dazu und für Android-Smartphones kann auch mit und über Google gesucht werden. Aber egal, für welche Methode man sich entscheidet, der Anfang muss gemacht werden, bevor!

Dies ist ein stelliger bzw.

Ein verlorenes Apple-Gerät orten und wiederfinden

Diese Nummer befindet sich bei Android-Geräten unter dem Akku, bei Android und Apple-Geräten steht sie auch auf der Verpackung und ist oftmals auch auf der Rechnung zu finden. Ob der Mobilfunkanbieter das Smartphone aber ortet, bleibt ihm überlassen — rechtlich gesehen besteht keine Pflicht dafür. Die Nummer sollte man sich aber vorab notieren und an einem guten Ort aufbewahren, zum Beispiel Geldbörse, um sie immer griffbereit zu haben, sodass bei einem Verlust oder Diebstahl sofort mit der IMEI-Nummer nach dem eigenen Gerät gesucht werden kann.

Neben den Programmen, die die Hersteller für ihre Smartphones anbieten, gibt es auch eine Vielzahl an Softwares, die Smartphones orten und tracken können. Viele der Antiviren-Schutzprogramme bieten eine Möglichkeit, das eigene Smartphone zu tracken.